Neurographik

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!
 
Bilder, die in einem kreativen Prozess zum Thema Stärkung des Vertrauens entstanden sind. Dieses Thema ist für uns im kommenden Jahr brauchbarer und wichtiger denn je. 
 
Das Vertrauen in die unterschiedlichen Systeme – und folglich in sich – ist in diesem Jahr bei vielen Menschen durch die Ereignisse rund um die Pandemie erschüttert worden. Auch auf unterschiedliche Beziehungsformen gab es Irritationen. 
Und wiederum ein Teil der Menschen sind in der Krise erst recht näher zusammengerückt oder haben sich neu ausgerichtet. 
 
Lass dich begleiten, dich gut zu verwurzeln, zu stärken und wieder in die Kraft und Kreativität zu gehen bzw vorbeugend darin zu bleiben. Du findest durch das gemeinsame Beläuchten der Themen Wege, dich neu aufzustellen, dich immer wieder kraftvoll auszurichten und somit in eine nährende Beziehung zu dir selbst im Innen und folglich im Außen zu gehen. Dies ist ein wichtiger Schlüssel dafür, Erschütterungen, also kleinere und größere Krisen (bestenfalls gesund) zu meistern. 
 

Fall 1:

Entladung, Externalisierung der Emotion bei einem Streit
Abrunden, Farbe. innerer Konflikt bzw Widerstand löst sich auf
Ressource, Botschaft aus dem Unbewussten, Bild auf den Kopf gestellt. (Vogerl reitet davon) Konflikt im Außen aufgelöst nur durch Zeichnen.

Fall 2:

Vertrauen ins Leben, Kraft, Erdung stärken
Vertrauen in das Wir, Beziehungen, Begegnungen wieder neu gestalten

Zugaben:

Art In 1 min entstanden in einem Gespräch, wo es um das Erklären des Vertrauensbaumes ging.
Postitgröße, Blitzbild, 15 min
Aus meinem persönlichen kreativen Tagebuch 😉
Ich freue mich auf unser Gespräch! 
 
Glg, Anita